Mittwoch, 30. März 2011

Mit Fahrrad entlang der Isar

Ein super Nachmittag 

2009, Anfang September, an einem Nachmittag nach der Arbeit sind wir mit Fahrrad aus Freising Richtung Moosburg, entlang der Isar unterwegs gewesen (insgsamt 34 km). Diese Strecke ist nur ein kleines Stück von dem mehreren kilometerlangen Isarradlweg. Zauberhaft sind die Isarauen, die Überschwemmungsgebiete der Isar.
Es war sehr schön, was neues zu sehen und das Wetter war ganz sommerlich. 
Als wir dann nach Freising zurückgeradelt sind, haben wir uns das Freisinger Volksfest angeschaut, welches so ausschaut, wie ein kleines Oktoberfest, nur mit viel weniger Menschen und dadurch nicht so hektisch, nicht so stressig, viel angenehmer, ruhiger. Wir konnten hier dem Steckerlfisch nicht Nein sagen :-) und haben eine ganz große Makrele gekauft, und mit nach Hause gebracht und später als leckeres Abendessen verzehrt. Es war ein so schöner Tag, er mußte sich feierlich beenden, deshalb habe ich einen Sekt aufgemacht. :-)  

Dort waren gigantisch große Ölbäume an dem Ufer (ich schreibe Ölbaum, da sie keine Oliven sind, aber unter dieser Familie, ich weiß aber nicht, wie sie genau heißen). Die gibt's in Ungarn auch überall.


Wir haben viele solche pilzige Baumstämme gesehen:


Und dort wohnen Wasservögel:


Steckerlfisch:


Dieser Eintrag ist hier auf ungarisch zu lesen.

1 Kommentar:

  1. Toll....das ist etwas was ich hier vermisse- -kleine Fahrradtouren- aber man kann ja nicht alles haben.

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen