Donnerstag, 22. September 2011

Briam/Eintopf von Sommergemüsen


Ursprünglich wäre es ein griechisches Essen, aber ich habe das Rezept für meinen eigenen Geschmack verändert. 

So hat es in Griechenland ausgesehen


Zutaten: 
1/2 kg Zucchini
1/2 kg Aubergine
1/2 kg Kartoffeln
1-2 gelbe Spitzpaprika
1 Tomate
1-2 Zwiebeln
Gewürze




Kartoffeln schälen, auf Scheiben schneiden und vorkochen. Eine Glas/Tonform nehmen, Olivenöl reingießen, die aufgeschnittenen Auberginenscheiben reinlegen (nach jeder Schicht würzen: Salz, Pfeffer, Knoblauch, Basilikum, Oregano, Petersilie oder/und was man noch mag), dann die Paprika-, Zwiebel-, und Tomatenringe drauflegen, wieder würzen, die Zucchinis (geschält oder mit Schale egal) und die vorgekochten Kartoffeln darauf legen (ich tue oft auch Champignons rein), manchmal zwischen die Schichten auch ein bißchen Olivenöl gießen. So lang die Sachen schichten, bis die Form voll wird. Zum Schluß ein bißchen Wasser dazu gießen und im Backofen auf starke Hitze (200° Grad) garen lassen. Ab und zu muß man mit einem Löffel alles ein bißchen umdrehen, sonst zerkochen die unteren Schichten und die oberen trocknen aus. Wenn wir schon denken, es wird ca. in 20 Minuten fertig, aufgewürfelte Fetakäse darauf legen und noch ca. 20 Min. lang garen lassen. 

So sieht es bei mir aus

1 Kommentar:

  1. Hört sich lecker an und sieht auch lecker aus. Ich mag eh gerne Gemüse und sowas kann man auch immer gut machen wenn "Reste" über sind....

    Probiere ich mal aus.

    AntwortenLöschen