Freitag, 4. Mai 2012

Gebackener oder gegrillter Fetakäse

Ich nehme einen Block fettigeren Feta. Wenn er ca. 2 cm dick ist, dann schneide ich ihn in der Länge durch. Ich schmiere die obere Seite mit Olivenöl ein, streue darauf frisch gemahlenen Pfeffer, Oregano und lege ich die hauchdünnen Knoblauchscheiben darauf, dann drehe ich ihn um und mit der anderen Seite mache ich es genau so.
Man kann den Schafkäse in die Alufolie reinlegen und die Ecken oben zusammendrehen, und so in den Backofen, oder richtig eingewickelt auf das Grillgitter legen. Ich lege sie oft einfach in eine Glasform und gieße noch ein bißchen Olivenöl daneben, damit sie nicht austrocknen. Bei Umluft backe ich sie ca. 30-40 Minuten, bei 150-200° Grad. Ich mag wenn sie ein bißchen zu braun brennen, es stört mich auch nicht, wenn sie austrocknen, aber wer es so nicht mag, sollte sie in der Alufolie anbraten. Meistens essen wir es mit Salat und frischem Baguette. 



1 Kommentar:

  1. Mag ich so auch sehr gerne. Was auch gut dazu schmeckt ist eine Heidelbeer-Mojo.

    Tollen Sonntag und liebe Gruessle

    AntwortenLöschen