Sonntag, 29. Juli 2012

Wanderung auf den Brunnenkopf 1.

Die ganze Woche haben die Wettervohersagen gekräht, daß es ab Samstag Mittag schlecht wird. Ich war so böse, weil wir zwei bekommen recht selten zwei Tage frei am Stück, und noch schwieriger zusammen. Aber ich muß hier jetzt mal krakelen, weil es schon wirklich seit Jahren so geht, daß wir ständig unsere Bergtouren anullieren müssen, da wenn wir frei haben, schlechtes Wetter kommt.

Jetzt wären wir am Freitag nach der Arbeit mit dem Zelt nach Grainau gefahren und am Samstag eine schöne große Tour gemacht, und am Sonntag wollten wir endlich mal unseren langjährigen Traum verwirklichen, die Zugspitze zu besteigen. Aber wegen den Vorhersagen sind wir doch daheim geblieben.

Aber wenigstens eine kleine Wanderung muß doch sein! - haben wir gedacht und sind am Samstag früh doch  in die Umgebung gefahren. Unterwegs warnte wieder das Radio, daß es ab Mittag örtliche Gewitter geben wird. Wir haben deshalb einen kleineren Berg ausgewählt, von dem wir kurz nach Mittag wieder runterkommen können.

Wir sind um 7 Uhr aufgestanden und um 9:30 sind in Linderhof (wo auch das berühmte Königsschloß von Ludwig dem II. zu finden ist). Wir haben bei dem Schloß geparkt (wo anders war kein Parkplatz) und mussten für den ganzen Tag 2,50 Euro dafür zahlen, was aber geht. Dann sind wir auf schönen Waldpfaden auf den Brunnenkopf  (1.718 m) losgelaufen. Es war eine schwüle Hitze und wir haben sehr geschwitzt.



Schaut es nicht gut aus? Eine tolle Idee! Holzfäller haben im Wald gearbeitet und überall, wo sie irgendwas gefällt haben, haben dort von dem Rest der Stämme Figuren geschnitzt. Mir haben sie sehr gut gefallen. 




Die Landschaft während der Tour in sich war nicht interessant, weil wir immer im Wald gelaufen sind, haben keine freie Sicht auf die Landschaft gehabt. Aber ich habe dauerhauft Fotothemen gefunden. Meine Augen finden die kleinsten Blümchen, Insekten und die waren auch sehenswert: 

mini Walderdbeeren










Letztendlich habe ich so viele Fotos geschossen, daß ich den Eintrag auf zwei Teile aufteilen muß, also die Fortsetzung seht ihr morgen. 

Kommentare:

  1. Jaja, das liebe Wetter... Auf die Zugspitze möchte ich auch mal, aber auch bei mir kommt irgendwie immer etwas dazwischen...
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder , die laden richtig zum wandern ein .
    Herzliche Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sind superschön geworden, zum Glück konntet ihr ja noch eine kleinere Wanderung unternehmen.
    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Kommentare, am 1. August planen wir auch was ähnliches, hoffentlich, macht da das Wetter mehr mit.

    AntwortenLöschen
  5. Genau so ist es, man muss nur die Augen aufhalten und kann viel entdecken.

    Die Figuren sind klasse, eine Idee die sich auch andere Forstwirte mal angucken sollten ^^

    Liebe Gruesse

    AntwortenLöschen