Sonntag, 16. September 2012

Die siebenfarbige Erde


Diese Naturschönheit befindet sich auf der Insel Mauritius in dem Black River Gorges National Park, der an dem südwesetlichen Teil der Insel liegt. Von der Küste führt eine sehr kurvenreiche Straße zwischen Ravinal-Palmen, Guaven, Bambussen und Caféplantagen zu dem ehemaligen Grundstück von Francois Regis Chazal de Chamarel, der hier in dem 18. Jahrhundert Café angebaut hat. Hier sieht man erst den Wasserfall des Flusses Riviére St. Denis, der von 127 m Höhe in die Tiefe stürzt und dann kommt man zu der 7-farbigen Erde:



Ob sie wirklich sieben Farben hat? Habe ich nicht nachgezählt. :-)
Die 7 Farben kann man in kleine Apothekengläschen eingesperrt überall auf der Insel als Souvenier kaufen. Angeblich, wenn man sie zusammenschüttelt, werden sich die Farben nach einer Zeit im Gläschen wieder trennen. 
Mehr Fotos und mein Bericht von diesem Ausflug hier

Kommentare:

  1. Achwas....:-).....zurückmischen.....also der Sand.....:-))).... Käse oder??? Aber macht den Sand schon um einiges interessanter! Sieht jedenfalls traumhaft aus und es sind super Fotos! LG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Man sieht das toll aus!!! Die Natur ist einfach einzigartig, und die Schönheit muss nur gesehen werden...
    ...du siehst sie auf jeden Fall☺

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sowas hab ich ja noch nie gesehen und es sieht richtig hübsch aus! :D

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Mit dem Knallergrün im Hintergrund wirkt die Fabe echt kräftig.

    AntwortenLöschen