Dienstag, 6. November 2012

Garachico und Abendessen

14. Oktober 2012

Auf dem Heimweg halten wie in Garachico an, wir wollen dort in den Lavabecken baden, aber die sind diesmal abgesperrt, weil der Wellengang zu stark ist. Wir sind von der Hitze ausgesaugt und wollen unbedingt baden. V. und U. wollen zu dem Strand, Charco del Viento, weil es ihnen auf unseren Fotos so gut gefallen hat. Wir wollen dort nicht baden, außerdem denken wir, daß bei so starkem Wellengang dort gar keine Möglichkeit zum baden wird. Die Zeit ist leider so weggeflogen, daß wir zwei schon nach Hause und zum Einkaufen müssen, die anderen Zwei fahren noch zu diesem Strand.








Wir fahren sofort zum Mercadona Martianez, um unser Abendessen zu besorgen. Hier ärgern wir uns darüber, daß dadurch, daß wir die zwei öfter zum Essen einladen, immer wir uns um alles kümmern müssen, solang, bis sie auf der Insel noch rumsausen, wir müssen immer früher heim. Aber letztendlich machen wir es mit den Fischen sehr gerne und wenn wir alle am Abend bei uns sitzen, ist die Stimmung sehr gut und dann freue ich mich, daß wir zusammen sind. 

Wir duschen und beginnen das Essen zuzubereiten. U. bekommt eine Dorade, da er nie im Leben eine Garnele ausprobieren würde, er findet sie ekelig. Ja, tatsächlich, wenn man nur nach dem Aussehen beurteilt, kann eine Garnele sehr ekelig sein, aber nicht so, wie sie fertig im Essen aussieht, sondern vorher. Wir kaufen heute 800 g große Langusten für weniger als 4 Euro. Es dauert sehr lang, bis wir sie abputzen und ich muß sagen, wir putzen oft kleine Garnelen, und finden dabei nichts ekeliges, aber diese Viecher zu putzen finde ich megaekelig! Der Panzer ist total hart und stachelig, wenn man den Kopf abdreht, kommt schon sehr ekeliger Darminhalt aus...Bähh. Keine schöne Arbeit, aber für das Ergebnis lohnt es sich doch. 


Die, im Knoblauchöl gebratenen Langusten mische ich dann zu dem Gemüsereis, wie wir es mögen. Um 19:15 Uhr kommen V. und U. und heute ist es noch nicht so kühl, wir können draußen auf dem Balkon essen. Jeder wird so satt, daß sich kaum mehr bewegen kann. :-)




Heute gehen die zwei früh heim und wir trinken noch sehr lang auf dem Balkon Bier. Ich finde diese Bierflaschen aus Glas mit einem Liter Inhalt sehr witzig. Wir sehen zweimal Sternschnuppen und jeder wünscht sich etwas, was man natürlich nicht verraten darf, sonst (laut dem Aberglauben) wird es nicht verwirklicht. (Mein Wunsch kommt schon an dem nächsten Tag halb zur Erfüllung!) 


Kommentare:

  1. Hach... ein Traum - Meer und gutes Essen! :-)
    Schade, dass die Wellen so hoch waren, das Wasser mit diesen Felsen sieht einfach nur schön aus. Und bei Fisch und Garnelen wäre ich sofort dabei! ;-)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren bei diesen Lavabecken schon bei Spiegelglattem Wasser auch, aber da sind wir auch nicht baden gegangen. Fotos sind bei dem einem Bericht von 2010 dabei. LG

      Löschen
  2. Sehr lecker gekocht :-) und ihr hättet euch vielleicht auch mal abwechseln sollen mit dem Kochen ;-) Wäre ja auch bei euch gegangen :-)

    Bei hohem Wellengang sollte man nie reingehen, die Unterströmungen sind nicht zu unterschätzen. Leider vergessen es immer so einige Urlauber. :-((

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die frische große Granelen/Langusten kann ich hier vergessen. Tiefgefroren sind sie auch sauteuer und dort sind sie fast hinter dir geworfen.
      (Den Mojo haben wir ausprobiert, habe vor zwei Tagen im Kommentar hier dir geantwortet.) Liebe Grüße

      Löschen
  3. Darf ich bitte jetzt von jedem Tellerchen einen Happen essen? Das ist so ganz genau mein Geschmack! Der Mann mag leider überhaupt nichts, was aus dem Meer kommt, ist das zu fassen, deshalb ist mein Bedarf ziemlcih groß. Ach, und Reis isst er auch nicht so gerne... (ja, was das angeht könnten wir zwei unterschiedlicher nicht sein ;).
    LG /inka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit meinem Freund haben wir sehr ähnlichen Geschmack und was wir früher so nicht gemocht haben, haben meistens bei einander irgendwie auch lieben lernen lassen. Ich bin schon sehr gespannt wegen deiner Auslösung heute. :-) Liebe Grüße

      Löschen
  4. Die Teller könnt ich euch ja jetzt soooo wegschnappen! Jamjam...sehen die gut aus! Ich sehe, ihr habt ja tolle Ferien! LG Anne

    AntwortenLöschen
  5. Die Bucht sieht traumhaft aus und das Essen erst :-)
    Mensch Flögi ich komme kaum hinterher mit dem Lesen, du bist so schnell ;-)
    Hatte grad 5 neue Artikel von dir in meinem Reader...
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana, es tut mir leid für dich ;-) aber ich mache wirklich täglich nur einen Eintrag. Da muß ich mich sowieso schon zurückhalten, weil normalerweise schreibe ich in einem Bericht von 2-3 Tagen und so wäre es eigentlich schon vorbei. Aber langsam geht dieser Urlaub auch zum Ende. LG

      Löschen