Freitag, 12. Juli 2013

Verpennt und Trauer

Ohh, liebe Leute, ich muß beichten, ich habe es sowas, aber so sehr vergessen, daß es mir gar nicht aufgefallen ist, solang, bis mich M. im Urlaub gefragt hat: "Hast du überhaupt dein 12-tel Blick Foto noch vor dem Urlaub gemacht?".
Nein. Habe ich nicht. Es stand im Kalander. Am vorherigen Tag habe ich noch daran gedacht, ich muß es noch machen...und dann lauter packen und solche Urlaubsvorbereitungen und ich habe es vergessen. So mag ich es jetzt gar nicht mehr nachholen und weil ich im Juli auch bei dem Termin nicht da bin, mußte ich wohl ein Bild heute für Juni und Juli machen. Es habe ich aber auch so schnell und hektisch gemacht, daß ich gar nicht merkte, daß meine Bildgröße auf dem alten 3:2 Format eingestellt war (im Urlaub so vergessen und ganze Zeit alles damit fotografiert), also jetzt ist mein Bild länglicher und flacher, wie sonst. 
Sorry. Es bin ich eigentlich nicht, wer so was vergisst, ich möchte immer alles perfekt haben...na, ja, kann ich auch nichts mehr ändern.

Juni-Juli

März

Noch was anderes ganz trauriges beschäftigt mich momentan gant stark. Während wir im Urlaub waren hat meine Mutter meine Katze einschläfern lassen müssen. Ich habe die Katzte in Ungarn gelassen, als ich nach Deutschland kam, da war sie erst gerade nur 3 Monate alt. Jetzt war sie 11 Jahre alt. Sie bekam vor paar Monaten eine komische Allergie, wobei sie ihre Haare in Knoten ausgekratzt hat und immer mehr und mehr große, richtige tiefe Fleischwunden bekam. Cortisonspritzen, teuere Hypoallergenkost...nichts hat geholfen, aber es wäre noch immer nicht der Grund dafür um einschläfern zu lassen, sondern ihr Verhalten hat sich komplett geändert, sie wurde verwildet und ließ sich nie mehr streicheln, versteckte sich tagelang in der Badewanne, pieselte auch darein, dann kam noch schlimmeres... Sie litt und meine Mutter auch. Drei Monate lang haben wir alles versucht ihr zu helfen, aber es wurde nur immer schlimmer und meine Mutter hat ihre ganze Renten in diesen Monaten bei dem Tierarzt gelassen, der dann auch noch bei der Einschläferung sich nur komisch und unfreundlich benommen hat (immer auf Geld fixiert). Meine Mutter kommt damit jetzt nicht zurecht, sie fühlt sich als Mörder und leidet sehr und ich auch, da ich die Katze besonders geliebt habe und sie war irgendwie auch ganz außergewöhnlich. 






Kommentare:

  1. Hallo...

    das tut mir wirklich Leid mit Deiner Katze !!

    Wünsche Dir trotzdem einen tolles Wochenende ...

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh...wie strahlend schön die Natur doch nun aussieht. Echt krass so ein Vergleich :-)


    Wie ich dir schon geschrieben habe tut es mir mit deiner Katze auch sehr leid. Echt schrecklich so eine Entscheidung treffen zu müssen, aber es war die Richtige. So hat sie sich doch nur noch gequält, denn so eine Allergie ist heftig. Nun hat sie ihren Frieden gefunden, und auch das sage bitte deiner Mum.

    Schrecklich finde ich ebenfalls die Sache mit dem Tierarzt. Furchtbar wenn die wirklich nur die Moneten sehen und so gar kein Mitgefühl zeigen.....

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nova, danke dir nochmal für den Trost. LG

    AntwortenLöschen
  4. Leuke foto,s.

    Groettie van Patricia.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab den 12tel Blick ja auch schon mal verpennt, halb so wild. Aber schön grün is es geworden.

    Das mit deiner Katze tut mur sehr leid. Wunderschöne Bilderstrecke von deinem geliebten Fellknäuel.

    LG

    AntwortenLöschen