Samstag, 16. November 2013

Kurzmeldung: Zurück von Fuerteventura

Wir sind wieder daheim. Es hat uns direkt schockiert in dem dicken Nebel zu landen und Dunkelheit und Kälte spüren. 

Jetzt kann ich nicht viel schreiben, es sind erst paar Stunden, daß wir in der Wohnung sind, die erste Wäsche ist gerade fertig...das erste Abendessen hier von leckerem kanarischen Ziegenkäse ist verzehrt, die 264 Mails von Facebook sind gelöscht (ärger!), um den ersten hohen Blutdruck und Wutanfall wurde schon (durch zwei Mahnungen wegen unbezahlter Rechnung, die ich eigentlich vor dem Urlaub schon bezahlt habe, die Bank eine 3 auf 8 verwechselnd auf falsches Konto überweisen wollte und dann zu mir zurücküberwiesen hat) gekümmert. Ich sehe überall lauter Termine und dafür aber keine Zeit in der kommenden Woche. So ist es, wenn man von dem Urlaub gut erholt zurückkommt, das schöne Gefühl ist wie eine Seifenblase zersprungen. :-( 

Auf Fuerteventura hat es uns gefallen. Zwar ist es eine öde Insel, hat aber trotzdem Schönheiten, reizende Sachen, die man allerdings während paar Tage erkunden und ausschöpfen kann und dann bleibt nichts mehr, was uns dort reizen könnte. Es war ein sehr schöner Urlaub, aber auf Fuerteventura müssen wir nicht unbedingt nochmal hin. Leider wetterlich war es auch nicht ganz perfekt, aber von den ganzen Details schreibe ich dann später, wenn ich mehr Zeit habe. 

Ich wollte mich eben mal kurz melden und ich werde nur langsam nach Euren Blogs schauen können, dort nachlesen können, aber es werde ich auf jeden Fall tun. 

Vielen herzlichen Dank an Nova wegen dem Geburtstagsgruß und für die interaktive Postkarte, die sie mir geschickt hat!!!!

Mein Lieblingsfoto von dem Urlaub: 

So sehnend gucke ich auch Richtung Meer und mümmele was, was ich zu Hause finde. :-) 

Kommentare:

  1. ist das ein süßes Foto ;-)! Ich fand die Viecher ja auch zum Fressen niedlich! Schade dass der Urlaub schon wieder vorbei ist......seid ihr nicht erst gestern abgereist.......auwei, die Zeit rennt! Ganz doll herzliche Willkommensgrüße an euch zwei und lass dir nicht von kleinem Ärger die Erholung versauen! Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anne! Ich hätte am liebsten einen Rucksack voll mit solchen Streifenhörnchen gesteckt und mitgenommen, so süß waren sie. :-) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Willkomen zurück! Ich freue mich schon auf deine neuen Bilder. Um deine Frage auf meinem Blog zu beantworten: Ich lebe in Mostar, Bosnien-Herzegowina, habe aber früher in Deutschland gewohnt. Danke für deine lieben Kommentare!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nach deinen antworten in deinem Blog nachgeschaut, danke. Dein Deutsch ist perfekt, bei mir gibt es schon noch viele Fehler...LG

      Löschen
    2. Für Mersad, Du lebst in einem wunderschönen Schmuckkästchen in Mostar!!! Vor paar Jahre haben wir es uns angeschaut, ich bin immer noch begeistert von dem Innenstadt!!!! Gruß Kavics

      Löschen
  3. Habe viel an dich bzw. euch denken müssen liebe Flögi und bin schon gespannt was du alles von der Nachbarinsel zu berichten hast.

    Zuerst einmal Herzlich Willkommen zurück in der Bloggerwelt. Kann mir sehr gut vorstellen dass ihr bestimmt frieren werdet. So passt auch gut auf dass ihr euch nicht erkältet.

    Das Foto ist der Hammer. So habe ich die Streifenhörnchen in Canada immer geliebt. Leider sind sie auf Fuerteventura ja eingeschleppt worden und schon zur Plage geworden. Von daher sollte man sie nicht anfüttern bzw. füttern. Ich würde mich allerdings auch schwertun, so sind sie einfach zu niedlich.

    Ist wohl wirklich so das Tiere die nicht endemisch sind dort bleiben sollten wo sie hingehören. So ist ja hier z.B. die Einfuhr von Schlangen verboten worden, weil wenn die Besitzer sie nicht mehr möchten ausgesetzt haben und die Vögel sie nicht als Feind erkennen...

    Ist natürlich schade das eure Erholung schon wieder zerstört wurde, ist aber auch ärgerlich :-((

    Lass dich dennoch nicht unterkriegen und nicht zuviel stressen.

    Habt einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nova,
      mir kam es schon sehr komisch vor, was gerade auf Fuerteventura die Streifenhörnchen suchen. :-)
      Wir haben sie aber im Freien nicht gesehen, diese 10-15 waren bei dem Eingang von einem Salinawerk, wo sie absolut schon menschensgewöhnt waren und warteten auf Futter.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Quietsch. Wie süß!!! Und "schön" das Du wieder da bist. Auch wenn Du ja gar nicht hier sein willst ;). Du hattest Geburtstag? Dann alles alles Liebe und Gute nachträglich...hoffe Du hattest einen grandiosen Tag in der Sonne. XOXO, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Glückwünsche. An dem Tag war es wirklich sehr schön, ich werde darüber berichten... Liebe Grüße

      Löschen
    2. Oh ich Olle......jetzt hab ich das mit dem Geburtstag glatt vergessen!!! Also allerliebste Flögi hiermit noch einmal meine dicksten, dollsten, besten Glückwünsche nachträglich zum Geburtstag!!!.....tststs.....immer diese schusseligen Bloggerfreunde ;-)! Anne

      Löschen
  5. Liebe Andrea...

    ich hoffe Dir ist bewusst was Du da für ein super tolle Aufnahme gemacht hast ... Einfach nur zum genießen !

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, danke Timur, ganz ehrlich, sehe ich in diesem Bild nicht die Werte eines Fotos, sondern das süße Tierchen. Ich habe noch eine ganze Reihe BiIder davon, aber sie waren so schnell in Bewegung, daß von ca. 30 Bildern kaum 3-4 richtig gut geworden sind. Liebe Grüße und ich freue mich wahnsinnig, wenn du noch die Zeit nimmst und trotz daß du selber nicht mehr bloggst, bei mir vorbeischaust.

      Löschen
  6. Hallo Flögi, wilkommen zurück :-) Nachträglich alles gute zum Geburtstag!!! Das Foto ist ganz-ganz lieb... ich freue mich auf die anderen noch... Gruß Kavics

    AntwortenLöschen