Samstag, 5. September 2015

Fotoshooting auf dem Acker

Wieder Mal eine kleine Islandpause, damit auch andere Berichte an die reihe kommen...

Es war drei Wochen lang Hitze, auf unserem Balkon oft 42 Grad! 
Ich war nirgends draußen in der Sonne, außer der Arbeit. 
Aber in meiner freien Zeit habe ich wie ein Maulwurf gelebt: 
tagsüber war alles zu und alle Rollos runtergelassen, wir haben die Türen
und Fenster erst nachts aufgemacht. 

Dann kam am 13.08. meine beste Freundin aus Ungarn zum Besuch. Wir sind beide Fotoverrückt. 
Sie zeigte paar Bilder von Heuballen, wo sie ihre Tochter fotografiert hat. Und ich dachte schon den ganzen Sommer lang, daß ich solche Heuballen fotografieren will und zufällig habe ich welche nur 2 km weit von uns paar Tage vorher gesehen. 
Sonst sind sie fast immer schon mit weißem Plastik herumgewickelt. 


Wir fuhren mit dem Auto zu diesem Acker und gingen ins Feld rein, wobei unsere Beine die harten Stiele des abgeernteten Weizens aufgekratzt haben. Die knaller Sonne und 40 Grad hat uns gleich angegriffen. Ich war nicht daran gewöhnt, in solchem Wetter draußen zu sein, ich habe heuer noch ganz schneeweiße Haut. 












Wir verbrachten anderthalb Stunden in dieser Hitze, ohne Sonennschutz und machten auch ganz viele Posen auf den Ballen, es hat so viel Spaß gemacht. Ich spürte, daß es mir nicht gut tut, aber es war egal. 


Ich habe Sonennstich bekommen, was ich auch noch an dem nächsten Tag gespürt habe. 




Aber für diese Fotos lohnte es sich für mich. Ich bin total glücklich mit denen. 

Kommentare:

  1. *lacht*...auf dem letzten Foto kann man sehr gut erkennen wieviel Spaß ihr hattet, auch wenn sich denken lässt das die Sonne nicht gutgetan hat. Da kann man sich schnell was wegholen, vor allem auch wenn man keine Kopfbedeckung trägt. Sind aber supertolle Fotos entstanden. Sind aber auch wirklich tolle Motive, die sich übrigens auch toll in schwarz-weiß machen.

    So wie ich gelesen habe könnt ihr euch nun doch abkühlen und besser durchatmen. Hoffe nur es regnet dann nicht wieder tagelang hintereinander.

    Liebe Samstagsgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova,
      ich mag schwarz-weiß Fotos überhaupt nicht, spiele damit auch nie, sie auf schwarz-weiß zu ändern.
      Momentan ist hier kühl, nur 15 Grad und morgen Nachmittag ist im Schloßpark das barocken Fest, wo ich in den letzten Jahren immer zum Fotografieren gegangen bin, so werde ich es morgen auch tun.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. ..das ist frohnatur pur was du zeigst!!! Die Farbe von den Getreidestoppeln und dem Ballen dazu, so wie das lichteinströmende der Sonne mit deinen freudigen Posen sind das klasse Fotos!

    Schönen Samstag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dir auch ein schönes Wochenende!!! Liebe Grüße

      Löschen
  3. Da sind sie endlich die Fotos mit den Strohballen!
    Man sieht, dass ihr beide viel Spaß hattet beim Fotoshooting. :-)

    War aber schon heftig, sich so lange den Temperaturen auszusetzen, aber ist ja gut gegangen.
    Mir gefällt am besten das vorletzte Foto, da es sehr natürlich wirkt. :-)

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

    PS Vorhin hat es mal leicht bei uns geregnet und es hat heftig abgekühlt.

    AntwortenLöschen